G.E.D.L

Hauptnavigation:

Frühere Veranstaltungen

Sommerakademie

Siebte Sommerakademie Schweizer Literatur
Avantgarde und Avantgardismus
26. Juni bis 1. Juli 2016

Veranstaltet vom Schweizerischen Literaturarchiv (Bern) in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Literaturarchiv (Marbach) und dem Centre Dürrenmatt Neuchâtel

Sommerakademie des SLA und des Centre Dürrenmatt Neuchâtel

Tagung zu Sibylle Berg

Vermessungen im Berg-Werk
Zum Œuvre der deutsch-schweizerischen Autorin Sibylle Berg

Wissenschaftliche Tagung am Studienbereich Germanistik der Universität Freiburg Schweiz
13. bis 14. Mai 2016

Campus Miséricorde, Av. de l’Europe 20, 1700 Fribourg

Programmheft

Tagung in Maribor

Transkulturelle Aspekte in der Deutschschweizer Literatur
Transkulturni vidiki švicarske književnosti v nemščini
Internationales Symposium
Do 12. bis Sa 14. Mai 2016

Universität Maribor, Philosophische Fakultät, Abteilung für Germanistik

Programm

G.E.D.L-Mitgliederversammlung 2016

Freitag, 6. Mai 2016, um 14 Uhr im Alten Spital Solothurn

Workshop 2015

Universität Fribourg, 5. Juni 2015
Programm

Literatur in der Zeitung

5. Internationale wissenschaftliche Tagung der G.E.D.L und des Schweizerischen Literaturarchivs
Bern, 17. und 18. Januar 2014
Schweizerische Nationalbibliothek, Bern

Programm

Mehr lesen…

Jeremias Gotthelf, Gottfried Keller, Carl Spitteler, Carl Albert Loosli, Robert Walser, Friedrich Glauser, Albin Zollinger, Annemarie Schwarzenbach, Max Frisch, Jürg Federspiel, Niklaus Meienberg, Hugo Loetscher, Otto Marchi, Maya Beutler, Erwin Koch und viele andere Autorinnen und Autoren veröffentlichten nicht nur literarische ambitionierte Bücher, sondern schrieben auch für Zeitungen und Zeitschriften. Was sie in Buchform veröffentlichten und was sie für die Zeitung schrieben, stand von Fall zu Fall in einem anderen Verhältnis zueinander. Ausschlaggebend dafür war – so liesse sich als These formulieren – nicht nur ein Wandel im Literaturbegriff, der sich aufs Journalistische hin öffnete, sondern auch ein Wandel in der Tagespresse, die sich auf das Literarische hin öffnete.

Die geplante Tagung bietet Gelegenheit, unterschiedliche Fälle zu beleuchten und miteinander zu vergleichen und Argumente für oder wider die These vorzubringen, dass die Zeitung, als Stiefkind der Literatur, dieser immer wieder neue Impulse zu verleihen vermochte. Zu untersuchen sind politische Artikel, Feuilletons, Reportagen, Kolumnen, Essays, Reiseberichte etc. und deren Stellenwert im literarischen Schaffen von Schweizer Autorinnen oder Autoren.

Traditionen des Traditionsbruchs: Innovationen in der Mundartliteratur

Kolloquium in der Schweizerischen Nationalbibliothek
Bern, 31. Mai 2012
Programm

Exportartikel Literatur

Podiumsgespräch an den Solothurner Literaturtagen 2011
Solothurn, 3. Juni 2011
Programm

Hugo Loetscher (1929 - 2009) – «Wie hast du das gemacht?»

4. internationale wissenschaftliche Tagung der G.E.D.L und des Schweizerischen Literaturarchivs
Bern, 21. – 23. Januar 2010
Schweizerische Nationalbibliothek, Bern.
Programm

Die Schweiz verkaufen. Wechselverhältnisse von Literatur und Tourismus seit 1800

3. internationale wissenschaftliche Tagung der G.E.D.L und des Schweizerischen Literaturarchivs
Bern, 18./19. Januar 2008
Schweizerische Landesbibliothek, Bern.
Tagungskonzept und Programm

Literaturstadt Basel

Internationale Tagung der Gesellschaft für die Erforschung der Deutschschweizer Literatur
in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Literaturarchiv.
Bern, 9. und 10. September 2005
Schweizerische Landesbibliothek, Hallwylstr. 15, 3003 Bern
Programm

Schweizer Literatur 1918 – 1933

Internationale Tagung der Gesellschaft für die Erforschung der Deutschschweizer Literatur
in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Literaturarchiv.
Bern, 13. September 2003
Schweizerische Landesbibliothek, Bern
Programm

Nach oben

G.E.D.L Gesellschaft für die Erforschung der Deutschschweizer Literatur

© Urheberrecht bei G.E.D.L  2007