G.E.D.L

Hauptnavigation:

Über uns

Gellner, Christoph

Arbeitsort: Zürich / Luzern

Tätigkeit: Leiter des Theologisch-pastoralen Bildungsinstituts Zürich,
freier Mitarbeiter des Ökumenischen Instituts der Universität Luzern

Interessengebiete: Grenzgebiet Theologie und Literatur- bzw. Religionswissenschaft; Literatur und Weltreligionen; Schweizer Gegenwartsliteratur

Publikationen zur Schweizer Literatur (Auswahl):

Schweizer Haiku-Meister: Hommage auf Klaus Merz. In: Stimmen der Zeit 233 (2015) 699-702

„… nach oben offen“. Literatur und Spiritualität – zeitgenössische Profile, Matthias Grünewald Verlag: Ostfildern 2013 (u.a. zu Markus Werner, Max Frisch, Peter Stamm, Adolf Muschg, Erika Burkart u. Hugo Loetscher)

Kuno Raebers literarischer Katholizismus, in: Stimmen der Zeit 231 (2013) 784-787

„Eine Welt ohne Geheimnis ist eine leere Nuss.“ Gott in den späten Aufzeichnungen und Gedichten von Erika Burkart, in: Geist und Leben 86 (2013) 344-350

Westöstlicher Brückenschlag. Literatur, Religion und Lebenskunst bei Adolf Muschg, Pano: Zürich 2010

Auf- und Ab- und Übergänge. Thomas Hürlimanns neuestes „Welttheater“ und die Bedeutung der Religion in seinem Oeuvre, in: Hans Rüdiger Schwab (Hrsg.), „… darüber ein himmelweiter Abgrund“. Zum Werk von Thomas Hürlimann, Frankfurt 2010, 380-393, zuerst in: Orientierung 71 (2007) 146-149

Jahwe Jesus Jetzt. Zum 90. Geburtstag von Kurt Marti, in: Stimmen der Zeit 229 (2011) 134-137

Leerstellen als Lücken sehen. Religion in der Deutschschweizer Gegenwartsliteratur, in: Herder Korrespondenz 65 (2011) 312-317

Wie der Buddha in den Westen kam. Hermann Hesse, Luise Rinser und Adolf Muschg, in: Hermann-Hesse-Jahrbuch Band 3, Tübingen 2007, 47-69

Kurt Marti, Gedichte am Rand. In: Christliche Literatur für unsere Zeit. Fünfzig Leseempfehlungen, hrsg. v. Georg Langenhorst, München 2007, 237-241

Kontakt:christoph.gellner[at]tbi-zh.ch

Link:Dr. theol. Christoph Gellner - Universität Luzern

G.E.D.L Gesellschaft für die Erforschung der Deutschschweizer Literatur

© Urheberrecht bei G.E.D.L  2007