G.E.D.L

Hauptnavigation:

Über uns

Huwiler, Elke

Arbeitsort: Universiteit van Amsterdam, Institut für Germanistik, Amsterdam

Tätigkeit: Assistenzprofessorin Deutsche Literatur

Interessengebiete: Schweizer Theater des 16. Jahrhunderts, Frühe Neuzeit, Wilhelm Tell im Theater, Hörspiel, Narratologie, mediale Adaptationen

Publikationen zur Schweizer Literatur (Auswahl):

Raumdimensionen des Markttheaters. Kulturelle Verhandlungen in Aufführungen und Texten frühneuzeitlicher Schweizer Spiele. In: Carla Dauven-van Knippenberg, Christian Moser & Rolf Parr, unter Mitarbeit von Anna Seidl (Hg.): Räumliche Darstellung kultureller Begegnungen, Heidelberg: Synchron Wissenschaftsverlag 2015, S. 67-87.

Medieval Traditions and Protestant Thoughts: Political Plays in Zürich 1500-1550. In : Piotr Bering (Hg.): Papers of the 14th Triennial Colloquium of the Société Internationale pour l’Étude du Théâtre Médiéval. Poznan: University Adama Mickiewicza, Poznan (2013).

Theater, Politik und Identität: Das Schweizer Schauspiel des 16. Jahrhunderts. In: Peter Hanenberg & Fernando Clara (Hg.): Aufbrüche: Kulturwissenschaftliche Studien zu Performanz und Performativität. Würzburg: Königshausen & Neumann 2012, S. 43-60.

Drama als gesellschaftspolitisches Instrument: Das Zürcher Theater der Frühen Neuzeit.
In: Estudios Filológicos Alemanes, 24 (2012), S. 309-330.

Die kämpferische Ehefrau? Aspekte von Genderidentitäten im frühneuzeitlichen Schweizer Theater.
In: Estudios Filológicos Alemanes, 23 (2011), S. 53-70.

Kontakt:  Dr. Elke Huwiler, Universiteit van Amsterdam, Faculteit der Geesteswetenschappen, Capaciteitsgroep Duitse en Scandinavische talen & culturen,
Spuistraat 134, NL-1012 VB Amsterdam,
+31 20 525 29 43, E.Huwiler [at] uva.nl

Link:mw. dr. E. (Elke) Huwiler - Universiteit van Amsterdam

G.E.D.L Gesellschaft für die Erforschung der Deutschschweizer Literatur

© Urheberrecht bei G.E.D.L  2007